Der Sommer kommt..

Es ist zum Umfallen heiß… 35°C, lange Hose, langärmelig, keine Wolke am Himmel und es ist erst Januar… das kann nur eines bedeuten: Der Sommer kommt. Im März und April kommt es dann so richtig…. uiuiui. Momentan bin ich noch in der Verleugnung und hoffe, dass es nicht wirklich so ist. Tja, das wird wohl nichts nützen…… Verleugnung hilft wohl nichts, denn der Sommer, die 40°C plus, Stromausfälle und Wasserausfälle kommen ja trotzdem. Also besser noch genießen, wenn es “nur 35°C” hat.

Kalt

Der Sommer ist nun (endlich) vorbei. Es war zum Umfallen heiß mit 40°C und hoher Luftfeuchtigkeit. Teilweise hatte ich nach Mitternacht noch über 34°C in meinem Zimmer. Nun regnet es jeden Tag mind. einmal und die Temperatur ist deutlich niedriger und angenehmer. Da wurde mir doch in den letzten Nächten doch einige Male kalt. Da zog ich mir eine lange Pyjama-Hose an und holte mir eine leichte Decke. Na kein Wunder – es hatte ja auch nur noch 26°C. Das ist schon kalt.

Brrrr

Kürzlich habe ich einen Eintrag geschrieben bzgl. Hitze hier und was das praktisch bedeutet. Nun ist ein langer, super heißer Sommer zu Ende und es scheint fast jeden Tag zu regnen. Das ist sehr angenehm. Tagsüber kann es immer noch ganz schön heiß sein, aber in der Nacht ist es richtig kalt! Also so richtig kalt meine ich, nämlich nur nur 26°C. Bin heute morgen trotz langer Pyjamahose und Decke aufgewacht, weil ich kalte Füße hatte. 🙂 Eigentlich ist der Temperaturunterschied zwischen sehr heiß und sehr kalt nicht sehr groß (ca. 10°C), aber ich denke die hohe Luftfeuchtigkeit lässt es einen extremer empfinden.

Recently I wrote a post about the heat here and what that practically means. Now a long and very hot summer is over and it seems to rain almost every day. That’s nice. During the day it still gets pretty hot but at night it’s really cold. I mean really cold!! Only 26°C (78°F).  This morning I woke up despite long pants and a blanket because I had cold feet. Weird. I guess the high humidity make cold and hot “more extreme”.

Es ist Sommer / It is summer…

Es ist Sommer, …

…wenn es sogar um Mitternacht noch 33°C in meinem Zimmer hat.

… wenn man um 05 Uhr aufwacht und es immer noch 31°C hat.

… wenn man auf dem Motorrad mitfährt und der Fahrtwind wärmer ist als die Luft aus meinem Fön/Haartrockner.

… wenn man dreimal am Tag duscht.

… wenn man duscht, sich abtrocknet und immer noch nass ist.

… wenn einfach nur sitzen und existieren anstrengend und schweißtreibend ist.

… wenn man jeden Tag Stromausfälle hat.

 

It’s summer …

… when it’s still 33°C in your room around midnight.

… when you wake up 5 am and it’s still 31°C inside.

… when you have a motor ride and the breeze is warmer then your blowdryer.

… when you shower three times a day.

… when you shower, towel dry and your still wet.

… when simple being, just sitting is to much work.

… when you have brownouts (powerlosses) every day.

 

So kalt / so cold

Es ist sooooooo kalt auf den Philippinen. Wir haben im Moment nur 26°C und das untertags. Also noch kälter in der Nacht. Das klingt für euch zwar nicht kalt, aber ich bin heißere Temperaturen gewohnt und mir ist echt kalt. Es regnet und trotz langer Hose und langer Pulli ist mir kalt. Schon lustig, wie sehr man sich doch an ein anderes Klima gewöhnen kann.

It’s sooo cold in the Philippines. At the moment we have only 26°C and that during the day. That means it will be even colder at night. I know this doesn’t sound cold to you but I’m used to hotter temperatures and I’m cold now. It’s raining and despite long pants and long sweater I’m cold. Funny how much you can adjust to a new climate.

Yolanda / Haiyan Supertyphoon

Während ich diese Zeilen schreibe fegt grad der weltweit schlimmste Sturm über die Philippinen. Bestimmt habt ihr das in den Nachrichten gelesen, oder gehört. In meiner Gegend sind wir davon nicht betroffen. Dort bekommen wir nur ordentlich Regen ab. Zur Zeit bin ich aber grad für einen Monat Sprachstudium im Norden. Hier sind wir zwar auch nicht direkt betroffen, bekommen aber die Auswirkungen stärker zu spüren. Wir haben hier Warnstufe 2. Bitte betet für unser Land hier. Das Hauptgebiet wirds schwer treffen…

While I am writing these lines the world wide strongest typhoon is hitting the Philippines. You probably read or heard about this in the news. In our region we are not affected, we just get heavy rain. At the moment I’m in Luzon though for language-training. Here we can feel the impact more. We are under signal 2. Please pray for our country here. The main-areas will be hit hard by the typhoon…

Update on fishermen / Fischer

Eben habe ich die Nachricht erhalten, dass die Gruppe vermisster Fischer gefunden wurde. 2/3 wurden lebend gefunden, doch 1/3 der Gruppe ertrank leider im Meer während dem heftigen Sturm. Wir sind Gott dankbar, dass unsere Freunde und Nachbarn in dem einen Dorf unversehrt sind, doch für die vielen anderen Familien, die Angehörige verloren haben, ist es natürlich schwer und die brauchen echt Gebet.

 

I just received a message that the missing group of fishermen was found. 2/3 of the group survived but 1/3 was found dead as they drowned in the sea during that terrible storm. We thank God that our friends and neighbors in that community survived but for all the other families who lost loved ones it’s hard of course. They really need prayer.