Und dann ärgert man sich mal…

Auch bei mir gibts Tage, da ärgere ich mich einfach mal. Also es gibt so ein paar Dinge, dich echt überhaupt nicht ausstehen kann. Von den Ameisen wisst ihr ja schon Bescheid vom letzten Eintrag. Mein Haus war für drei Tage alleine und als ich dann gestern zurück kam, gab es keine schöne Überraschung. Überall Kakerlaken und eine riesige Armeisenarmee, die sich in meiner Toilette eingenistet hat. Egal wie sauber man ist, Kakerlaken und Ameisen gehören hier leider zum Alltag. Wenn ich nach ein paar Tage weg war und niemand in meinem Haus war, dann graut mir immer davor in meine Toilette zu gehen, weil es immer das Gleiche ist. Ich kann es nicht ausstehen, wenn man dringend mal wo hin muss, und dann verbringt man aber erstmal 20 Minuten damit alles zu putzen (obwohl es schon sauber ist, aber erst alle Ameisen beseitigen). Und wenn man denkt man hat alle, dann fallen die irgendwo willkürlich aus und von der Decke runter. Diese miesen Biester beißen und das juckt ewig, schlimmer wie Mückenstücke.

Noch gruseliger sind die Kakerlaken. Ich kann es nicht ausstehen, wenn man einen Raum betritt und man schon riecht, dass das Kakerlaken sind, bevor man sie überhaupt sieht. Oder schlimmer, wenn man schläft und sein Mistding, landet genau in deinem Gesicht. Die fliegen nämlich und beißen. Die Bisse sind noch schlimmer wie Ameisen, die tun nämlich weh und jucken.

Spinnen mochte ich noch nie, aber hier gibt es richtige Monster, die größer sind als meine Handfläche. Da bin ich aber dankbar, dass es nicht zu oft vor kommt. Obwohl ich mal eine Vogelspinne gehalten habe, habe ich meine Angst vor Spinnen nicht überwunden. Die sind ein grusel-erregend.

Schlimm sind auch die Hundertfüßler. Es gibt nämlich welche hier, die giftig sind. Die haben nämlich zwei kleine Stachel am Ende. Die kriegt man auch nicht so einfach kaputt. Das muss man schon mit dem Bolo (Buschmesser) drauf hauen. Da fällt mir doch letzten so ein 30 cm Ding vor meine Füße. Schnell sind die ja auch….

Ratten mag ich zwar auch nicht, aber in dieser Liste sind sie das kleinste Übel. Die Leben in der Decke über meiner Küche und Bad. Im Haus hatte schon lange nichts mehr, vor zwei Jahren nur Mäuse. Bis jetzt war nichts im Haus, sie gehen nicht an mein Essen (das machen nur die Ameisen, die beißen sich nämlich auch durch alle Plastikdosen durch und Plastikverpackungen. Vor denen ist NICHTS sicher). Die Ratten sind nur laut, wenn da oben in der Decke rumpoltern.

So, das musste ich einfach mal loswerden. Na wie gut, dass es viele, viele mehr Dinge gibt über, die ich mich freuen kann und dankbar bin.

IMG_0119 DSCN0617 DSCN0618 IMG_0716

Advertisements

Comments are closed.