Verwöhnt / Spoiled

Also die letzten 2-3 Monate wurde ich richtig verwöhnt, rein durch den Umstand, dass wir fast keine Stromausfälle mehr hatten. Klar zwischendurch gibt es immer wieder welche, aber damit kann man gut leben. Seit meiner Ankunft im Januar bis Anfang Mai hatten wir JEDEN Tag Stromausfälle. Am Anfang ging es noch. Da war es nur einmal am Tag für eine Stunde. Der März und April war dann ganz extrem. Wir hatten JEDEN Tag DREI Stromausfälle. Zwei dauerten “nur” eine Stunde, doch der dritte hatte es in sich. Der war VIER Stunden lang und meistens abends. Obwohl sich das Ganze regelmäßig jeden Tag abspielte, konnte man sich doch nicht wirklich darauf einstellen, da es jeden Tag, jeder Stromausfall zu einer anderen Uhrzeit als am Tag zuvor war. Wenn man etwas mit Strom machen muss, ist das echt mühsam. Abends und nachts sind die Stromausfälle auch mühsam. Es wird pünktlich um kurz nach 18 Uhr stockdunkel und da ist der Abend bei Kerzenschein echt lange. Schlafen ist auch schwierig in dieser Hitze und ohne Ventilator steht die Luft einfach still. Hier werden die Stromausfälle “brownouts” genannt. Wenn der Strom dann wieder da ist, die Lichter und Ventilator wieder angehen, dann hört man die Nachbarn jubeln (und ich juble auch). Ich muss sagen, dass ich keine Probleme hatte mich daran zu gewöhnen, dass wir nun KEINE Stromsausfälle mehr hatten. Das habe ich genossen. Doch in den letzten zwei Wochen häufen sie sich wieder. Fast jeden Tag haben wir nun wieder Stromausfälle. Manchmal einen, manchmal zwei. Meistens war es nur eine Stunde, aber es waren auch schon ein paar Mal zwei Stunden. Tja, Schluss mit dem “Strom-Luxus”.

 

The last 2-3 months I got really spoiled just through the circumstances of having almost no power losses anymore. Sure now and then we had one but I can live with that. Since my arrival in January till the beginning of May we had EVERY day a power loss. In the beginning it was ok, it was just once a day for one hour. But then March and April where crazy. We had EVERY day THREE power losses. Two of them “only” lastet for one hour but the third one really had it. It was FOUR hours long and usually in the evening. Although all this happened every day you couldn’t really adjust your schedule to it because every day it happend to a different time from the day before. If you needed power for your work you really had a problem. Also in the evening and in the night it’s really tedious. It gets dark early and fast punctually just after 6pm and the evening is long if you only have candles. Sleeping is difficult too in the heat and without a fan the air just stands still. Power loss is called “brownout” here. When the power is back, lights and fans turn on again you can hear the neighbours cheering (well, me too 🙂 ) I didn’t have any trouble to adjust to NOT having any brownouts and I enjoyed it. But now in the last two weeks we have more brownouts. Sometimes one or two and mostly only one hour but we also had two hour long ones. Well, I guess that it with the luxury of having power available at all times.

Advertisements

Comments are closed.