Ein aufregender Abend

Gestern Abend war sehr aufregend und lustig. Alles begann mit einem Spiel. Eine Frau aus dem Team und ich waren auf hochkonzentriert auf das Spiel, als es plötzlich vom Fenster her so komisch geknackt hat. Da flog gerade eine Monsterkakerlake runter. Diese Viecher sind richtig schnell, aber ich hatte zum Glück grad Flip-Flops an und da hab ich das Monster zerkloppt.

Na, das klingt vielleicht nicht so aufregend. Aber keine viertel Stunde später, wir beide wieder tief in das Spiel versunken, sehe ich im Augenwinkel, dass sich etwas schnell bewegt. Mein erster Gedanke war, wieder eine Kakerlake. Als ich mich umdrehte, sah ich gerade noch, wie sich eine Maus in der Ecke hinter einer Box versteckt. Keine Ahnung, wo die herkam, doch bleiben konnte sie auf jeden Fall nicht. Mäuse machen mir zwar nichts, aber ganz so mutig bin ich dann doch nicht, die selber raus zu holen. Also hat mein Teamkollege die „rausgeholt“. Das heißt praktisch er hat mit der Fliegenklatsche auf sie gewartet und die Box weggeschoben. Sorry, für alle Tierfreunde, aber hier geht man da etwas anders dran…. Da ist nichts mit lebendig fangen. Die kommen hier wieder rein und gehen dir an die Lebensmittel. Jetzt haben wir noch so eine 30 cm Echse hinter dem Bücherregal, die will aber nicht raus und wir kommen nicht ran. Hab versucht ein Bild zu machen, aber es ist zu dunkel.

Heute Nacht war nicht viel mit schlafen. Heute ist „Chinese New Year“. Die haben hier die ganze Nacht geböllert. Da heute Feiertag ist, konnten die Leute wenigstens länger schlafen und es wurde „erst“ um sechs Uhr morgens laut. Sonst geht es hier schon um vier Uhr los.

Advertisements

Comments are closed.